Fassadensteuerung – Kompromisslose Funktionalität in höchster Perfektion

Die Anforderungen an die Fassade eines Gebäudes sind vielseitig: Ästhetische Aspekte stehen zunächst im Vordergrund, immerhin ist die Fassade die optische Visitenkarte eines Gebäudes. Aber auch bautechnisch hat eine zeitgemäße Fassade unterschiedlichste Aufgaben zu erfüllen. Sie schützt vor Kälte im Winter und vor Überhitzung im Sommer. Gleichzeitig ist sie Blendschutz und trägt zur Sicherheit eines Gebäudes bei.

Diese komplexen Funktionen sind integraler Bestandteil einer effizienten und umfassenden Gebäudeautomation. Durch die intelligente Vernetzung mit anderen Gewerken sparen sie Energie und Kosten und sorgen für maximalen Komfort.
Unsere Softwareapplikationen zur Fassadensteuerung unterstützen die passive Nutzung von Solarenergie und minimieren den Energiebedarf für Ihr Gebäude durch intelligente Beschattung und freies Kühlen.

Licht und Schatten richtig in Szene gesetzt

Die Steuerung von Beschattung, Blendschutz und Fensterantrieben erfolgt bedarfsgerecht, anhand der Gebäudenutzung und der aktuellen Witterungssituation.
So unterstützt sie beispielsweise die Heizfunktion im Winter durch aktive Nutzung solarer Energieeinträge. Im Sommer wird der Sonnenschutz automatisch aktiviert, um den Energieeintrag durch die Sonne zu reduzieren und die Kühlfunktion zu unterstützen.

Durch stetige Berechnung von Sonnenstand und Schattenverlauf werden die Jalousien so nachgeführt, dass eine Blendwirkung durch direktes Sonnenlicht verhindert wird. Das natürliche Tageslicht kann trotzdem maximal genutzt werden. Dadurch steigert sich das Wohlbefinden und der Energieverbrauch durch künstliche Beleuchtung ist sehr gering.

By :
Comments : Off